• Deutsch
  • HOME FAQLOGIN
    Haben sie ihr passwort vergessen? Hier klickenSign Up
    • Home > Pane di Altamura DOP
    visualizza sulla mappa map

    Pane di Altamura DOP

    Das Altamura-Brot wird aus Hartweizen-Auszugsmehl der Sorten “Appulo“, „Arcangelo“, „Duilio“ und „Simeto“ hergestellt. Es ist antiken Ursprungs und mit den bäuerlichen Traditionen des Gebietes verbunden. Zutaten und Verarbeitungsmethode sind immer noch die der Vergangenheit: eine Mutterhefe, eine Art Sauerteig, Meersalz und Wasser. Der Teig geht natürlich auf und wird im Holzofen gebacken. Das Brot ist recht groß und hat traditionell eine verschränkte Form. Das Altamura-Brot wird besonders dafür geschätzt, dass es auch über Tage hinaus weich, duftend und schmackhaft bleibt, was es – in Verbindung mit seinen Nährwerten – zu einem der Hauptnahrungsmittel der Bauern in diesem Gebiet gemacht hat.

    Bookmark and Share

    Kontakteerweitern/komprimieren

    Schutzmarke: DOP geschützte Herkunftsbezeichnung
    Gibt es in folgenden Gemeinden: Altamura (BA)

    Eigenschaftenerweitern/komprimieren

    Passt zu - wird wie getrunken/gegessen:

    Das Brot von Altamura kann als Beilage gegessen werden, pur oder mit ein wenig extra nativem Olivenöl. Einige Rezepten empfehlen altbackenes Brot zu Gemüse und lokal produzierte Öle, wie z.B. bei der warmen oder kalten “Cialda” (Waffel) oder zur “Zuppa povera”, der einfachen, „ärmlichen“ Suppe. In anderen wird das geröstete Brot zu reichhaltigeren Nahrungsmitteln gegessen, wie bei “pane in carrozza” (in Käse gewendete und ausgebackene Brotscheiben) und der “fetta Francesca”, in Milch eingeweichte Brotscheiben mit Mortadella, Ei, Caciocavallo und Mozzarella.


    Wird so erkannt:

    Der fertige Produkt wird in mikroperforiertem Schrumpffilm verpackt, auf dem Etikett muss angegeben sein: Auflistung der Zutaten, Produktionsfirma, Haltbarkeitsdatum, Kennzeichen. Alternativ dazu kann das Produkt ohne Verpackung, nur mit einem Aufkleber aus natürlichem Material versehen werden, auf dem die vorher angegebenen Eigenschaften und der Hinweis “Pane di Altamura” angegeben werden. Auf den Etiketten muss das Kennzeichen mit der DOP (geschützte Ursprungsbezeichnung) stehen. Das Symbol ist ein samnitisches Schild über dem eine Krone steht, auf vier rot-weißen Feldern. In der Mitte des Ovals erscheint horizontal auf drei Zeilen der Schriftzug “Pane DOP di Altamura”.


    Kann man wann finden:

    Das ganze Jahr über


    Anmerkungen:

    In der Vergangenheit wurde der Brotteig zuhause zubereitet und zum Ofen gebracht, wo ihm vor dem Backen mit den Initialen des Oberhaupts der Familie, die den Teig gemacht hatte, markiert wurde.


    Weitere Informationen / Vertiefungerweitern/komprimieren

    -

    Quellen: Herausgegeben von der Redaktion
    Aktualisiert am: 10/03/2014