• Deutsch
  • HOME FAQLOGIN
    Haben sie ihr passwort vergessen? Hier klickenSign Up
    • Home > Gioia del Colle DOC
    visualizza sulla mappa map

    Gioia del Colle DOC

    Uve (Archivio Retecamere)

    Gioia del Colle DOC gibt es in den Versionen “Bianco” (weiß), “Rosso” (rot), “Rosato” (blassrot), “Primitivo” (autochthone rote Rebsorte), “Aleatico Dolce” ((süßer Wein) und “Aleatico Liquoroso Dolce” (Likörwein).

    Bookmark and Share

    Kontakteerweitern/komprimieren

    Schutzmarke: DOC gesetzl. geschützte Herkunftsbezeichnung
    Gibt es in folgenden Gemeinden: Acquaviva delle Fonti (BA) - Adelfia (BA) - Altamura (BA) - Casamassima (BA) - Cassano delle Murge (BA) - Castellana Grotte (BA) - Conversano (BA) - Gioia del Colle (BA) - Grumo Appula (BA) - Noci (BA) - Putignano (BA) - Rutigliano (BA) - Sammichele di Bari (BA) - Sannicandro di Bari (BA) - Santeramo in Colle (BA) - Turi (BA)

    Eigenschaftenerweitern/komprimieren

    Passt zu - wird wie getrunken/gegessen:

    Der Rote passt zu eher deftigen Gerichten, wie den typische, öhrchenförmige frische Nudelart aus Apulien mit Fleischsauce, Kutteln, apulische Roulade und im Ofen überbackenes Sommerlamm. Der Rosato passt gut zu Vorspeisen wie rohen Wurstwaren, der Weiße zu rohem Gemüse mit Salatsauce und Spiegelei in Butter. Der „Gioia del Colle Primitivo” ist herrlich zu kräftigen Reisgerichten. Trockenobst ist dagegen ideal, um den “Aleatico Dolce” genießen zu können, und für den Likörwein sind Hartkäse zu empfehlen.


    Wird so erkannt:

    Auf dem Etikett müssen, außer “Denominazione di Origine Controllata” (DOC = gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung), auch alle anderen gesetzlich vorgeschriebenen Angaben stehen: Herkunftsregion; Produktbezeichnung mit Angabe der Rebsorten, aus denen der Wein besteht und der geographischen Anbauzone; Nennvolumen des Weins; Name oder Firma und Sitz des Abfüllers; Nummer und Code des Abfüllers; Ursprungsland; Partienummer; ökologische Angaben.


    Kann man wann finden:

    Das ganze Jahr über


    Weitere Informationen / Vertiefungerweitern/komprimieren

    -

    Quellen: Herausgegeben von der Redaktion
    Aktualisiert am: 14/07/2010