• Home > Castel del Monte

Schlösser


Castel del Monte


  • Ph. Carlos Solito
    null
  • Castel del Monte
    Ph. Carlo Elmiro Bevilacqua
    Castel del Monte

Der berühmte Stauferkönig Friedrich II. ist der “Vater” des Castel del Monte, das 1996 in die Unesco-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Das großartige Schloss liegt hoch oben auf einem grünen Hügel in dem Nationalpark Alta Murgia, 20 Km von Andria entfernt.
 
Die Struktur des Schlosses - das wahrscheinlich als Sternwarte oder als imposantes Jagdschloss benutzt wurde - unterscheidet sich durch seinen geheimnisvollen achteckigen Grundriss von allen anderen Schlössern Apuliens.
 
In dem Castel del Monte befinden sich wunderbare Darstellungen mythologischer Figuren, z.B. als Verzierungen auf den Schlusssteinen in den Innenräumen und auf den Türrahmen aus Porphyr.

Übersetzt von Mariangela Angelastri, Universität zu Bari ‘’Aldo Moro’’– Fakultät für ‘’Literatur, Fremdsprachen, Kunst, Italianistik und Vergleichende Kulturwissenschaft’’, im Rahmen des bei Pugliapromozione absolvierten Ausbildungspraktikums.



 

Spaß mit Kindern

  • Historische Anmerkungen

    Das historisch bedeutsame Schloss wurde um 1240 nach den Anweisungen Friedrichs II. wahrscheinlich auf dem Platz einer zerstörten Befestigungsanlage erbaut.
     
     
    Die mächtigen Mauern des Schlosses besiegelten die Ehe von Violante, die Tochter von Friedrich II. Es wurde im Jahr 1879 restauriert - nach Jahrhunderten von Verwahrlosung und Wiederverwendung als Zufluchtsraum und Gefängnis. Die Unesco hat es im Jahr 1996 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. 
     

  • Architektur

    Die Zahl acht – Symbol der Unendlichkeit und damit der symbolischen Verbundenheit zwischen dem Menschen und Gott – taucht in den Maßen des Gebäudes immer wieder auf. Das Schloss hat einen achteckigen Grundriss genau wie die acht achteckigen Ecktürme. Auch der Innenhof hat eine achteckige Form.
     
    Durch das Ostportal kommt man in das zweistöckige Bauwerk herein. Die Legende will, dass der Stauferkönig selbst sich an der Planung des Schlosses beteiligt hat.

  • Friedrich II. - der Stupor Mundi
     

    Friedrich II. ist eine der Hauptfiguren der mittelalterlichen Geschichte Apuliens, da er den Bau zahlreicher Schlösser – die heutzutage noch zu bewundern sind - in Auftrag gab. Friedrich II. war der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation von 1211 bis 1250 – dem Jahr seines Todes. Sein für seine Zeit außergewöhnliches Interesse an Kunst und Wissenschaft ließen ihn zum Stupor Mundi – dem Staunen der Welt – werden.
     

Via Castel Del Monte 76123 Andria +393883026000 Write us

Reisezeit

Von 01/04/2016
bis 30/09/2016
Open around the clock von 10:15 von 19:15

Von 01/10/2016
bis 31/03/2017
Open around the clock von 09:00 von 18:30

Ticket

Ticket € 5

Ridotto a 2.5€

Besucherservices

Kartenschalter, Merchandising, Toiletten und Duschen

Consigliato al turista che viene in Puglia per...

discover art, history and culture  -  an holiday with your children
FÜR DICH SORGFÄLTIG AUSGESUCHT
LASS DICH INSPIRIEREN

DIE REISE HIER FORTSETZEN