• Home > Suevian Angionian Castle of Lucera

Schlösser


Suevian Angionian Castle of Lucera


  • Suevian Angionian Castle of Lucera
    Ph. Mirabilia Sistemi
    Suevian Angionian Castle of Lucera
  • Suevian Angionian Castle of Lucera
    Ph. Mirabilia Sistemi
    Suevian Angionian Castle of Lucera

Im einem Gebiet das Tavoliere delle Puglie bezeichnet wird, auf dem Hügel Monte Albano, kann man die Ruinen dieser Schwaben-Anjou-Ruine besichtigen: hier ließ Kaiser Friedrich II einen richtigen kaiserlichen Palast erbauen. Nach ihm, ließ Karl I von Anjou eine Schutzmauer um die Festung errichten die aus vielen Türmen bestand.

  • Historische Anmerkungen

    Der Aufstieg von Karlo I von Anjou, Auftraggeber der Stadtmauer in der Stadt von Lucera, zeichnete das Ende der schwäbischen Herrschaft: unter den wichtigsten Ereignissen der damaligen Zeit ist die berühmte Schlacht bei Benevent im Jahre 1266 zu erwähnen wo Manfredi besiegt und getötet wurde, sowie die Enthauptung von Konradin (Enkel von Friedrich II) bei Tagliacozzo. Der Aufstieg von König Karl I beeinflusste auch Apulien, so wie die vielen im Anjou-Stil errichteten Bauten beweisen.

  • Architektur

    Der Palast der sich im Inneren der Festung befand, hatte keine Türen. Um ein- oder auszutreten verwendete man provisorische Leitern oder, wie andere meinen, unterirdische Gänge die heute nicht alle entdeckt oder erforscht worden sind. Im Schlossinneren befand sich sicherlich die staatliche Münzstätte aber man behauptet dass hier auch der Harem von Friedrich II gewesen sein soll.

Piazza Padre Angelo Cuomo 71036 Lucera +39800767606

Ticket

Ticket € 3

Ridotto a 1€

Gruppe mit mind. 25 Personen zahlen 2€ p.P.

Besucherservices

Führungen, Gruppenannahme, Kartenschalter, Lehrtätigkeiten

Consigliato al turista che viene in Puglia per...

discover art, history and culture
FÜR DICH SORGFÄLTIG AUSGESUCHT
  • A route dedicated to the discovery of the symbols of temporal power: among castles, fortresses and ...

LASS DICH INSPIRIEREN

DIE REISE HIER FORTSETZEN